Round Table mit Horváth & Partners

Effektive Kostensteuerung in der IT

Am 27. April hatte die PMCS.helpLine Software Gruppe gemeinsam mit Horváth & Partners zu einem exklusiven Round Table im Frankfurter Büro der namhaften Unternehmensberatung eingeladen. Ausgewählte Fachexperten präsentierten den rund 25 Kunden vor Ort spannende Vorträge zum Thema „Etablierung effektiver Kostensteuerungsstrukturen in der IT“ (Modelle und Tools).

Auf der Agenda des Round Tables standen die Titel:

Effektive Modelle zur betriebswirtschaftlichen Steuerung der IT“
Dr. Igor Radisic, Principal Horváth & Partners/Jörg Thamm, Principal Horváth & Partners

„Best Practices bei der Digitalisierung von Financial-Management-Prozessen“
Bernd Worlitzer, Vorstand Catenic AG (PMCS.helpLine Software Gruppe)

„Tool-gestützte Service-Kalkulation und -Verrechnung zur Steuerung der IT-Kosten bei Rolls-Royce Power Systems“
Jens-Uwe Siems, Manager IT Accounting/Service Management, Rolls-Royce Power Systems AG

 

Igor Radisic und Jörg Thamm, Principals bei Horváth und Partners, betonten in ihrem Vortrag, dass erst die logische Verknüpfung zwischen Steuerungs- und Berichtsgrößen eine wirkungsvolle IT-Steuerung ermöglicht. Zudem stellten beide heraus, dass schon 80 richtige KPIs ein umfassendes IT Performance Management ermöglichen.

Radisic

Dr. Igor Radisic, Horváth und Partners

Jörg Thamm, Horváth & Partners

Jörg Thamm, Horváth und Partners

Anschließend sprach Catenic-Vorstand Bernd Worlitzer (PMCS.helpLine Software Gruppe) darüber, dass ein umfassender Überblick auf IT Service Management zwei Sichten benötige – die des Service Value Controlling und die der Service Value Delivery. Außerdem gab er einen Ausblick auf die kommende Version der Financial-Management-Lösung anafee. Durch 100 Prozent Transparenz bei den IT-Kosten realisieren Unternehmen mit anafee 10 Prozent Kosteneinsparungen bereits im ersten Jahr.

Bernd Worlitzer, Vorstand Catenic AG, (PMCS.helpLine) referiert über anafee.

Bernd Worlitzer, Vorstand Catenic AG

Als Sahnehäubchen der Veranstaltung präsentierte Jens-Uwe Siems, Manager IT Accounting/Service Management beim anafee Kunden Rolls-Royce Power Systems AG, faszinierende Einblicke in die Praxis. Rolls-Royce Power Systems setzt anafee seit 2009 ein. Die heutige IT-Leistungsverrechnung bei dem Motoren- und Triebwerkshersteller ist das Ergebnis der intensiven Kooperation aller Stakeholder. Sein Fazit: Der Schlüssel zum Erfolg ist die Standardisierung der Prozesse und die weitgehendste Automatisierung.

Jens-Uwe Siems, RRPS

Jens-Uwe Siems, Rolls-Royce Power Systems AG

Der erfolgreiche Tag mündete in interessanten und wertvollen Diskussionen unter den teilnehmenden Top-Führungskräften – weit über das offizielle Ende der Veranstaltung hinaus. Herzlichen Dank an alle Teilnehmer – wir freuen uns schon auf den nächsten gemeinsamen Event!